Ich habe meinen Platz gefunden - was ist mit Dir?

Nach Abschluss meines Abiturs stand ich vor der großen Frage:

Ausbildung oder Studium?

Nach reiflicher Überlegung und anschließendem Beratungsgespräch an der Universität, entschied
ich mich aufgrund der fehlenden Praxisnähe bei einem Studium, letztendlich für die Ausbildung.

Da ich meine Zukunft in den Wirtschaftsbereichen sehe, war mir sofort klar, dass nur eine kaufmännische Ausbildung in Frage kommt.

Daher entschied ich mich für die Ausbildung zur Industriekauffrauspannend, vielfältig und vor allem zukunftssicher!

Mir war dabei besonders wichtig, dass das Unternehmen international vertreten ist. Daher war ich umso glücklicher, als
ich die Zusage von MEISER bekam.

MEISER Azubigeschichte Franziska

Momentan befinde ich mich in meinem ersten Ausbildungsjahr. Nach etwas mehr als einem halben Jahr kann ich jedoch bereits jetzt schon sagen, dass es die richtige Entscheidung für mich war.

Zurzeit befinde ich mich im Vertrieb. Angebote und Bestellungen vorbereiten, Preiskalkulationen und die enge Zusammenarbeit mit Kunden stehen hier in der Tagesordnung. Aber auch die Zusammenwirkung der internen und externen Kommunikation ist von hohem Stellenwert. So ist in Bezug zur Einhaltung der angegebenen Liefertermine, die Kommunikationskette das A und O.

Durch meine Ausbildung konnte ich mich bereits in der kurzen Zeit auf vielen Ebenen weiterentwickeln. Zum Beispiel empfand ich Telefongespräche zu Beginn der Ausbildung als sehr unangenehm, welche mir mittlerweile schon viel leichter fallen. Außerdem freut es mich, meine Sprachkenntnisse zu beweisen. Ob englischsprachige Anfragen oder ein Meeting mit einem Kunden. Durch das Angebot von zahlreichen Sprachkursen kann ich so mein Sprachverständnis erweitern und verstärken.

Auch das entgegengebrachte Vertrauen der Kollegen/innen fasse ich als sehr positiv auf. Dadurch kann ich bereits viele unterschiedliche Aufgaben eigenständig erledigen und werde als vollständiges Teammitglied behandelt, während ich jeden Tag weitere Kenntnisse erlange.


Besonders schätze ich an MEISER, dass sehr viel Wert auf die Ausbildung gelegt wird. Bei Azubiworkshops und Gruppenprojekten, helfen wir uns gegenseitig. Dazu gehören auch die monatlichen Präsentationen, um uns auf die bevorstehenden Abschlussprüfungen vorzubereiten. Durch das hohe Maß an Verantwortung werden wir so ideal auf das spätere Berufsleben vorbereitet.